Guter Service beginnt beim ersten Kontakt

Haben Sie Fragen rund um unsere Leistungen? Wir sind gerne für Sie da. Bitte wählen Sie, wie wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen sollen, füllen Sie die hierfür notwendigen Felder (mit * gekennzeichnet) aus und klicken Sie anschließend auf „Formular absenden“.

Wie sollen wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen?

Kontaktdaten


Kontakt

BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH
Dennhäuser Straße 118
D-34134 Kassel
T +49 561 861848-0
F +49 561 861848-11
E-Mail

Projektbeispielel für die Entsorgung von Bauschutt und Böden für Baustellen und Lieferung von Ersatzbaustoffen

Referenzprojekte

Seit über 25 Jahren ist die BAUREKA in Kassel und der umliegenden Region aktiv. Wir haben die Entsorgung und Belieferung unzähliger Baustellen betreut. Wir erläutern hier nur beispielhaft einige unserer Projekte. Wenn Sie weitere Referenzen wünschen, bitten wir Sie, sich mit uns direkt in Verbindung zu setzen. Wir stellen Ihnen gerne zusätzliche Informationen zusammen. 

Erdwall Kassel

Seit 2008 wird an der A 44 in Höhe Nordshausen ein beeindruckender Wall mit Boden, Recycling- und Ersatzbaustoffen der BAUREKA erstellt. Ende 2020 soll er fertiggestellt werden, bis dahin werden sich die Lieferungen auf 1,5 Mio. Tonnen mineralischer Baustoffe summiert haben.

Das Projekt steht im Zusammenhang mit Lärmschutzmaßnahmen für die Anwohner der Autobahn A 44. Obwohl die entsprechenden Geräuschpegel unterhalb der Auslösewerte lagen, bei denen ein Recht auf angemessene Lärmschutzmaßnahmen besteht, wollte die Stadt Kassel die Emissionen für die Wohngebiete reduzieren. Nach entsprechender Abwägung entschied man sich für einen Wall, der Lärm- und Sichtschutz kombiniert und somit eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität herbeiführt.

Beim Wall in Nordshausen handelt es sich um die zweite Maßnahme, an der die BAUREKA beteiligt ist. Bereits im Jahr 2008 wurde ein erster Erdwall in Kassel-Oberzwehren fertiggestellt.
 

Obere Königsstraße

Kasseler Königstraße in der Innenstadt

Im Rahmen der Bauarbeiten auf der Oberen Königsstraße wurden einige tausend Tonnen ausgebaggertes Material von der BAUREKA entsorgt

Im Zuge der Neugestaltung der Kasseler Einkaufsmeile im Jahr 2019 wurde der Bauschutt, der bei den Arbeiten auf der Oberen Königsstraße angefallen war, von der BAUREKA entsorgt. Zu den entsorgten Materialien gehörten rund 12.000 Tonnen Bauschutt, Boden, Straßenaufbruch und Beton.

2019 feierte die BAUREKA ihr 25jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang hat auch die Presse dieses Projekt begleitet. Lesen Sie hier den Artikel der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA)

Das Material der Königsstraße wurde in Kassel aufbereitet. Produziert wurden daraus anschließend Recyclingbaustoffe, die vergleichbar mit Naturmaterialien sind und die für Projekte des Straßen-, Erd- und Landschaftsbaus wiederverwendet wurden.

Weitere Referenzen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an unter +49 561 861848-0 oder schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anfrage.

BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH